Sieg beim Welschlauf 2016

Nach 2008 konnte auch heuer wieder die Gretzl-Wertung beim Welschlauf in der Süd-Steiermark über den Halbmarathon gewonnen werden!

Beim Gretzl gehen 5 Läufer pro Team an den Start und die „schlechteste“ der 5 Zeiten wird in die Gretzlwertung aufgenommen.

Unser Running Team erkämpfte mit starken Einzelleistungen den verdienten Sieg über die 21,1km, bei einem Starterfeld von 800 Läufern und Läuferinnen.

Nach 500! Höhenmetern und bei 25°C erreichte Eibensteiner Arnold als erster unseres Teams den 10 Gesamtrang mit einer Zeit von 1:31:40, gefolgt von Grüner Patrick, der in 1:38:15 mit den 31 Rang ins Ziel kam. Daniel Grünberger erreichte mit dem Gesamtrang 62 und einer Zeit von 1:43:38 ebenfalls einen weiteren Top-Platz. Eine unglaubliche Leistung bot Ecker Heinz, nach einer 3 wöchigen Verletzungspause und immer noch lädiertem Knie, schaffte er die Strecke in einer Zeit von 1:45:59 (Platz 74). Begleitet und motiviert wurde er über die ganze Distanz von unserem „Kameramann“ Alfons Schinagl (auch 1:45:59; Platz 75), der diesen Lauf als Vorbereitung für seinen geplanten Ironman im Juni nutzte. Danke auch an unser Betreuerteam, Freudenthaler Julian und Kagerer Harald für die Unterstützung vor und während dem Lauf!

Gratuliere an alle Teilnehmer, und die Organisatoren! Es war eine perfekte Laufveranstaltung und wir freuen uns jetzt schon wieder auf nächstes Jahr.

Auch in Wien, beim Wings for Life Run gingen 2 unserer Läufer an den Start. Martin und Sylvia Grüner haben sich der Herausforderung gestellt und sind gemeinsam mit Lauffreunden aus dem Mühlviertel gestartet unter dem Motto – „Wir laufen für alle, die es nicht mehr können“. Gratuliere !

Anbei ein paar Eindrücke vom Laufwochenende in der Steiermark und Wien.

Als nächster Wettkampf ist am Samstag den 14.05.2016 der Brückenlauf in der Zwettl an der Rodl geplant.

 

One thought on “Sieg beim Welschlauf 2016

Leave a comment